Besetzung

2 Damen, 1 Herr

 

Leseprobe

Uraufführung

Stadttheater Heidelberg, Zwinger3, 14.01.2000, Regie Rüdiger Pape

Aufführungsrechte
VERLAG DER AUTOREN GmbH & Co. KG, Taunusstraße 19, 60329 Frankfurt am Main
Tel. 069/238574-20, Fax 069/24277644, theater(at)verlagderautoren.de  www.verlagderautoren.de

 

Bildrechte

Die Fotos von HEXENSPIEL wurden mit freundlicher Genehmigung des Fotografen zur
Verfügung gestellt, © Gerd Gall, 2000
Uraufführungsinszenierung Theater der Stadt Heidelberg, Zwinger 3
Inszenierung Rüdiger Pape, Bühne Ira Hausmann, Musik Jo Bartmes, Dramaturgie Christian Laubert
Mit Antje Natascha Menzel, Katharina Pilar und Dirk Lattemann

Hexenspiel

ab 10 Jahre


 

Inhalt

Um 1660. Dem »wilden« Mädchen Aranxa wird vorgeworfen, die Scheune des Dorfes angezündet zu haben. Da auf Brandstiftung der Tod steht, flieht sie in den Wald, wo sie zufällig auf das angepasste Mädchen Sophie trifft. Die beiden nähern sich an, überwinden ihre Vorurteile und versuchen schließlich, gemeinsam dem Lauf der Dinge eine andere Wendung zu geben.

 

HEXENSPIEL entstand als Auftragswerk für das Theater der Stadt Heidelberg, Zwinger 3, in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Basierend auf den Forschungen von Prof. Hartwig Weber zum Phänomen der Kinderhexen in der frühen Neuzeit.

© 2019 Ingeborg von Zadow | Impressum | Kontakt