Naomi und die Nacht

Theaterstück mit Musik
ab 6 Jahren


 

Inhalt

Naomi ist zum ersten Mal abends alleine zu Hause. Kein Problem, denn sie fühlt sich sowieso schon groß, und mit den Eltern ist alles sorgfältig abgesprochen. Außerdem ist da ja auch noch "Herr Fürallefälle", ihr Kuscheltier, das ihr Gesellschaft leistet.
Doch pünktlich um acht, zur Schlafenszeit, gehen die Schwierigkeiten los: Soll Naomi wirklich ins Bett? Nachts sieht das Kinderzimmer ganz anders aus, dunkel und unheimlich. Und Herr Fürallefälle sprudelt vor Ideen, was sie, endlich ohne Eltern, noch so alles gemeinsam tun könnten. Bald ist an Schlaf ohnehin nicht mehr zu denken, denn der Teppich in Naomis Zimmer erwacht zum Leben und auch sonst ereignen sich seltsame Dinge. Damit nicht genug, ist ausgerechnet jetzt Herr Fürallefälle plötzlich spurlos verschwunden...


Ingeborg von Zadows "Theaterstück mit Musik" erzählt nicht nur von Angst, sondern vermittelt auch durch Lieder, Geräusche und Rhythmen, was es bedeutet, Angst vor etwas zu empfinden, das nicht greifbar ist. Die Musik zu den Songs kann jedes Theater selbst einrichten.

Besetzung

2 Damen, 1 Herr (+ 1 Puppe)

 

Leseprobe

Uraufführung
frei

Aufführungsrechte
VERLAG DER AUTOREN GmbH & Co. KG, Taunusstraße 19, 60329 Frankfurt am Main
Tel. 069/238574-20, Fax 069/24277644, theater(at)verlagderautoren.de

www.verlagderautoren.de

Abgedruckt in

Spielplatz 31, Hrsg. Thomas Maagh, Verlag der Autoren 2018, ISBN 978-3-88661-386-1

© 2019 Ingeborg von Zadow | Impressum | Kontakt